4D Wirbelsäulenvermessung

Bewegungsmangel sowie einseitige und unausgewogene Bewegungen führen zu Körperhaltungsfehlern.

Unkorrigierte Körperhaltungsfehler führen langfristig zu Fehlbelastungen des Skelettsystems.

Eine Wirbelsäulenvermessung ist notwendig bzw. sinnvoll bei:

  • Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen
  • zur Früherkennung von Fehlhaltungen und Wirbelsäulenverkrümmungen (z.B. Skoliosen)
  • bei Gangstörungen und Fehlbelastungen der Beine/Füße
  • zur Vermessung von Beckenschiefständen
  • bei Erstuntersuchungen zur Ergänzung oder als Ersatz vom Röntgen 
  • zur regelmäßigen Verlaufskontrolle von therapeutischen Maßnahmen
  • zur Überprüfung der Wirkung von haltungskorrigierenden Einlagen und Schuhen

 

Die 4D Wirbelsäulenvermessung ermöglicht Wirbelsäulenfehlstellungen und Beinlängenunterschiede genau zu messen, und dies ohne jegliche Strahlenbelastung. 

Das Verfahren:

Zunächst werden dreidimensionale Linien auf den Rücken des Patienten projiziert und mit einer Videokamera aufgenommen. Diese Daten werden anschließend an einem Computer übermittelt und ausgewertet.

Die Messung selbst dauert nur wenige Sekunden und liefert dabei Informationen über die gesamte Körperstatik und Haltung, wie z.B. Wirbelsäulenkrümmung, Wirbelkörperrotation, Beckenstellung, Beinachse und sogar muskuläre Dysbalancen. Es werden Untersuchungen im Stand und oft zusätzlich im Gehen auf einem Laufband nacheinander durchgeführt. 

Anschauliche Grafiken ermöglichen es den Patienten verständlich und ausführlich über die Ausgangssituation und die Therapiemöglichkeiten zu informieren. 

Auf der Grundlage der bewegungsdiagnostischen Erkenntnisse erfolgt die Erarbeitung von Trainingsplänen und ggf. die Auswahl geeigneter Therapieverfahren.

Die Dokumentation der Messungen ermöglicht die Verlaufs- bzw. Erfolgskontrolle von Therapien bzw. Trainingsplänen.

Ihr Nutzen:

Die 4D Wirbelsäulenvermessung ermöglicht eine Früherkennung der Ursachen von Statikstörungen des gesamten Körpers, um Sie rechtzeitig individuell therapieren zu können und ein erneutes Auftreten von Beschwerden zu vermeiden.  

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.